Sportlerball | Einladung 101 Jahr Feier

Einladung

101 Jahre

1919 - 2020

Wir möchten Euch herzlich zu unserer Gala 2020 einladen. Nach der Jubiläumsgala 2019 und den vielen Nachfragen werden wir auch im Jahr 2020 wieder in der Mehrzweckhalle in Goldenstedt unseren Sportball feiern.

Gemeinsam mit Euch wollen wir das Jubiläumsjahr unseres Vereins ein wenig Revue passieren lassen und wie im Vorjahr mit der Top 40 Show- und Partyband „Live Sensation“ feiern am

Samstag, den 18.01.2020 um 18.30 Uhr in der Sporthalle Goldenstedt

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wieder alle verfügbaren Eintrittskarten noch vor Veranstaltungsbeginn verkauft werden, sodass es keine Abendkasse geben wird.

Wir würden uns freuen, Euch bei diesem Top-Event begrüßen zu können.

Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro/Karte.

Für Kartenbestellungen wendet euch bitte per Mail (Anzahl der Personen und Namen) an Georg Gelhaus

Georg.Gelhaus@ewetel.net

Tel. 04444 204434 oder 0172 9385289

Mit sportlichem Gruß
SV Fortuna Einen von 1919 e.V.
-Der Vereinsvorstand-

 

Jubiläumswoche – Sportfest 6. Tag Thekenturnier, SgH Radtour und Zeltfete

3. Kleinfeld Turnier der „Theken“-Mannschaften

Das diesjährige Kleinfeldturnier stand ganz im Zeichen der Sportwoche zum 100 jährigen Bestehen des SV Fortuna Einen. Zum Jubiläumsturnier wurde die Rekordanzahl von 15 Mannschaften eingeladen und somit zum ersten Mal in 3 Gruppen a 5 Mannschaften gespielt.

Gruppenphase

Gruppe A: Die Anderen, Goldenstate Splashers, Wacker Durchsaufen, Goldenstedt United, Lusches & Friends

Gruppe B: 1.FC Walter Frosch, Moskito Schwege, Das 8. Weltwunder, Fortuna Dortmund, RB Invictus

Gruppe C: Running Turtle, Mad Dogs, TV Heiligenloh, Goldenstedter Haie, Mximale Realität

In der Gruppenphase setzten sich als Gruppenerste Die Anderen, Fortuna Dortmund und standesgemäß die Titelverteidiger der Running Turtles durch. Als Gruppenzweite qualifizierten sich Goldenstedt United (Finalist aus 2017), Maximale Realität und RB Invictus für die Endrunde. Als bester Gruppendritte folgte mit den Goldenstate Splashern auch der Sieger aus 2017 in das Viertelfinale. Die Mad Dogs (Finalist aus 2018) lösten als zweitbester Gruppendritte das letzte Ticket für die KO-Runde. Somit schafften alle Finalisten der letzten beiden Jahre den Sprung ins Viertelfinale.

Viertelfinale

Aufgrund der Tabellensituationen trafen die letztjährigen Sieger und Titelfavoriten dann auch schon im Viertelfinale aufeinander. Den Splashern wurde dabei das Spiel gegen United (0:1) zum Verhängnis, da in der Gruppenphase bei Punktgleichheit der direkte Vergleich den Unterschied ausmachte.

Leider brachte die Partie zwischen den beiden hochambitionierten Mannschaften dann auch ein etwas unrühmliches Zwischenspiel mit sich. Nachdem die Splashers ein 1:0 hergaben und das 1:2 kassierten, kochten die Emotionen hoch und der Schiedsrichter musste tatsächlich zwei Spieler der Splahers vom Platz stellen. Neben dem Dauerregen war das der einzige negative Ausreißer in einem sonst fairen und stimmungsvollen Turnier. In Unterzahl gelang es den Splashern dann auch nicht mehr das Spiel zu drehen und so zogen die Turtles verdient durch einen 2:1 Sieg ins Halbfinale ein.

Im zweiten Viertelfinale trafen ebenfalls zwei Mannschaften mit einer Gemeinsamkeit aufeinander. Maximale Realität war erst am Donnerstag kontaktiert worden (Aufgrund einer Absage von Metaxa) und die Spielerrekrutierung ist da meist nicht ganz einfach, so dass erst am Samstag genügend Spieler klar gemacht werden konnten. Die Dortmunder reisten aus verschiedenen Gründen auch nur mit fünf einsatzfähigen Spielern an. Für die Dortmunder sprangen Samstag noch ein paar Damen und Herren aus Einen ein. Beide Teams rechneten also vorher nicht mit einem Einzug ins Viertel- geschweige denn Halbfinale. Dortmund konnte aber auch im Spiel gegen die Maximale Realität überzeugen, musste dann aber auch das erste Gegentor im Turnier hinnehmen. Am Ende stand Dortmund aber hinten sicher, nutzte vorne alle Chancen eiskalt und zog so verdient mit 3:1 ins Halbfinale ein.

In den anderen beiden Partien fuhren Die Anderen einen relativ ungefährdeten Sieg über die Mad Dogs ein (2:0), wogegen Goldenstedt United alle Mühe gegen eine junge Truppe von RB Invictus hatte. Ohne Gegentor in der Gruppenphase hatte RB Invictus ordentlich Selbstvertrauen getankt und ging dementsprechend früh mit 1:0 in Führung. Invictus wähnte sich schon auf der Siegerstraße, ehe United nochmal zurückschlug. Mit zwei schnellen Gegentoren drehte United das Spiel unter frenetischem Jubel der mitgereisten Fans.

Halbfinale

Im ersten Halbfinale konnten die Running Turtles ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden. Die Dortmunder ließen sich auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen und besiegten die Youngstars aus Einen und Varenesch mit 2:1.

Im anderen Halbfinale standen sich Goldenstedt United und Die Anderen gegenüber. In der Gruppenphase trennten sich die Mannschaften noch 1:1 und trafen aufgrund der Auslosungen im Vorfeld wieder auf ihren Gruppenpartner. Uniteds Abwehr stand diesmal aber noch besser und so reichte das frühe 1:0 für den Einzug ins Endspiel.

Der Platz drei wurde im Penaltyschießen entschieden. Hier konnte nur ein Spieler der Turtles treffen, sodass sich die Anderen auch hier mit 0:1 geschlagen geben mussten. Nach den starken Leistungen im Turnier war es am Ende doch eine kleine Enttäuschung für die ehemaligen und aktiven Kicker von Frisia Goldenstedt.

Finale

Im Finale standen sich somit Goldenstedt United und Fortuna Dortmund gegenüber.

Goldenstedt United ließ mit lautstarker Unterstützung der mitgereisten Fans nichts anbrennen. Die gemischte Truppe aus aktiven und ehemaligen von Frisia Goldenstedt, Tus Lutten und Fortuna Einen ging schnell mit 2:0 in Führung. Dortmund konnte zwar kurz vor Schluss noch auf 1:2 verkürzen aber am Ende reichte es dann nicht mehr für einen Ausgleich. Die Enttäuschung über die Niederlage währte bei Fortuna Dortmund aber nur kurz, da mit dem zweiten Platz die eigenen Erwartungen weit übertroffen wurden. Am Ende feierte United einen verdienten aber auch schwer erkämpften Turniersieg.

Torwandschießen und Meterpokal

Im Verlaufe des Turniers standen noch zwei weitere Wettkämpfe aus. Das Torwandschießen konnten, wie im Jahr zuvor, die Goldenstate Splashers für sich entscheiden. Simon Lübbehusen und Andre Nienaber trafen jeweils 1x und waren damit die einzige Truppe, die zwei Schüsse von sechs verwandeln konnte.

Auch der prestigeträchtige Meterpokal fand wieder den selben Abnehmer wie in 2018. Der TV Heiligenloh ließ die Konkurrenz mit satten 29 Metern weit hinter sich. Die Running Turtles kamen als zweitplatzierte „nur“ auf 20 Meter. Für die Gäste aus Heiligenloh lief es auf dem Platz dementsprechend nicht so flüssig. Am Ende standen ein Tor und ein Punkt zu Buche, was der Freude über den Meterpokal aber keinen Abbruch tat.

Der SV Fortuna Einen bedankt sich auf diesem Wege auch nochmal ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern und besonders den Thekenkräften, die an dem Tag alle Hände voll zu tun hatten.

Benefiz-Rennradtour „SgH“ Einen

Zeitgleich zum Thekenturnier fand die Benefiz-Rennradtour vom RSV Goldenstedt statt, die in Einen am Sportplatz startete und endete. 45 Teilnehmer/innen kamen am Samstag nach Einen um bei der Rennradtour zugunsten der Aktion „Sportler gegen Hunger“. Über Rödenbeck, Mäkel, Dreeke, Dickel, Rehden und Hemsloh ging es über den Kellenberg nach Rodemühlen zur Verpflegungspause. Nach umfangreicher Kuchenvernichtung führte die Rücktour über Barver, Dörpel, Schierholz, Schmolte, Heiligenloh, Natenstedt und Colnrade zurück nach Einen. Anschließend nach Bratwurst und Pommes gab es noch diverse Hopfensmoothies.

Anschließend fand die Zeltfete in dem großen Zelt auf dem Trainingsplatz statt. Hier konnte Fortuna Einen ca. 600 Gäste begrüßen und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Facebook Bildergalrie des RSV Goldenstedt

Bildergalerie OV von der Zeltfete

Tag 6 des Sportfestes 2019 - Thekenturnier und Zeltfete
Fotos von Tag 6 der Sportwoche zum 100jährigem Jubuläum im Juli 2019. Bilder vom Turnier der Thekenmannschaften und ein parr Bilder vom Anfang der Zeltfete.
« 1 von 5 »

Sportfest

Sportfest

Jubiläum 100 Jahre: Ablaufplan Festwoche 01.07 – 07.07.2019

Montag, 01.07.2019:

  • ab 17:00 Uhr – Fußballspiele der Jugendmannschaften
  • 17:00 Uhr F-Junioren: SG Einen/Varenesch – RW Visbek II (Platz 1: 2×20 Min.)
  • 18:00 Uhr E-Junioren: SG Einen/Varenesch – SC SW Bakum II (Platz 1: 2×25 Min.)
  • 18:00 Uhr D-Juniorinnen: SG Einen/Visbek – VfL Oythe II (Platz 2: 2×30 Min.)
  • 18:30 Uhr D-Junioren: SG Einen/Varenesch – SG Goldenstedt/Rechterfeld II (Oben: 2×30 Min.)
  • 19:45 Uhr C-Junioren: SG Einen/Varenesch – VfL Wildeshausen II (Unten: 2×35 Min.)

Dienstag, 02.07.2019:

  • ab 17:00 Uhr – Fußballspiele der Jugendmannschaften
  • 17:00 Uhr G-Junioren: SG Einen/Varenesch – Ahlhorner SV (Platz 1: 2×20 Min.)
  • 18:00 Uhr C-Juniorinnen: SG Einen/Visbek II – JSG DHI Harpstedt (Unten: 2×35 Min.)
  • 18:30 Uhr C-Juniorinnen: SG Einen/Visbek I – VfL Wildeshausen (Oben: 2×35 Min.)
  • 18:45 Uhr A-Junioren: SG Einen/Varenesch – JSG Mörsen / Twistringen II (Platz 1: 2×45 Min.)

Mittwoch, 03.07.2019:

  • 18:00 Uhr – Fahrradtour in der und um die Gemeinde Goldenstedt, Organisation durch die Turnabteilung

Donnerstag, 04.07.2019:

  • 18:00 Uhr – Spaßveranstaltung der Volleyballabteilung
  • 20:00 Uhr – Fußballspiel der Damen: Fortuna Einen – BW Langförden

Freitag, 05.07.2019:

  • 18:30 Uhr – Mixedturnier mit Ehemaligen

Samstag, 06.07.2019:

  • 14:00 Uhr – Turnier der Theken- und Freizeitmannschaften
  • 13:00  Uhr – Start Benefiz Rennrad-Tour: Veranstalter RSV Goldenstedt (Erlös zu Gunsten von Sportler gegen Hunger)
  • 19:00 Uhr – Zeltfete im Festzelt am Sportplatz mit Musik und Tanz

Sonntag, 07.07.2019:

  • 13:45 Uhr – Festmarsch zum Sportplatz mit Blasorchester Ellenstedt, Treffpunkt 13:30 Uhr beim Vereinslokal Vormoor
  • ab 15:00 Uhr – Bunter Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und Musik (Blasorchester Ellenstedt) im Festzelt
  • ab 15:00 Uhr – Kinderbelustigung
  • 15:00 Uhr – SV Atlas Delmenhorst (Oberliga) – VfL Wildeshausen (Bezirksliga)
  • 17:00 Uhr – Gemeindeauswahl – VfL Oldenburg (Oberliga) 8Gemeindeauswahl mit Spielern der 1.Herren von Fortuna Einen, Frisia Goldenstedt, FC Varenesch, und TuS Lutten9