SGH: Einen un umtau on tour – 21.03.2021 – Bericht und Bilder

Hallo Sportsfreunde,

unser Festausschuss hat am Sonntag, den 21.03.2021 eine tolle Sache ins Leben gerufen. Im Kampf gegen die Hungersnot in Afrika unterstützt der SV Fortuna Einen die von der Oldenburgischen Volkszeitung ins Leben gerufene Aktion „ Sportler gegen Hunger“.

Das Event „Einen und umtau on Tour“ war ein voller Erfolg. Angeboten wurden dabei 5 Fahrradrouten. Jeweils eine Kurz- und eine Langstrecke für Mountainbike- und Rennradfahrer und eine Strecke für Tourenräder. Letztere war ausgeschildert und führte von Einen, Ambergen über Ellenstedt, Goldenstedt (Bhf), Herrenholz, Arkeburg, Gastrup an dem Hartensbergsee vorbei nach Einen.

Unterstützung erhielt der Festausschuss vom RSV Goldenstedt. Hier gilt ein besonderer Dank an Bernd v. Höne, der sämtliche Fahrradstrecken geplant hat. Jeder Teilnehmer konnte für sich entscheiden, wann und wo er startet. Neben dem Fortuna Stadion gab es eine zweite Anlaufstelle in Ellenstedt. Die Bewirtung in Ellenstedt wurde freundlicherweise von der Gymnastikabteilung übernommen. Hierfür und auch an alle anderen freiwilligen Helfer, Volleyballabteilung und II. Damen Fussballmannschaft, die für gebackene Kuchen sorgten, möchte sich der Verein bedanken. Jeder Teilnehmer erhielt bei den Stationen ein Fortuna Schlüsselanhänger, die Kids zusätzlich einen kleinen Osterhasen.

Außer den Radfahrern waren auch viele Spaziergänger, Wanderer, Walker und Läufer unterwegs zu den Stationen, um dort ihren Anteil für die gute Sache in den Spendenboxen unterzubringen. Sogar Halbmarathonläufer waren dabei.

Als Anlaufpunkt Ellenstedt wählten z. B. Läufer aus Dinklage, die beim Pestruper Gräberfeld gestartet waren. Die Mountainbike- und Rennradfahrer und teilweise auch Tourenradfahrer kamen nicht nur aus der Gemeinde Goldenstedt sondern auch aus dem gesamten Landkreis und Umgebung nach Einen um dort an den Radtouren teilzunehmen.

So wurden Teilnehmer aus Visbek, Vechta, Lohne, Holdorf, Neuenkirchen-Vörden, Bassum, Oldenburg, Bremen und Westerstede in Einen gesichtet.

Die längste Strecke mit 140 km legte dabei Josef Rehe aus Neuenkirchen-Vörden zurück. Aus Holdorf kam Georg Möhlmann (Spielleiter Herren Fussball Kreis Vechta) nach Einen mit dem Fahrrad. Besonders erfreulich war, dass die Vorstände unserer Nachbarvereine FC Varenesch, Frisia Goldenstedt, Tus Lutten und SC Colnrade anwesend waren.

Auf diesem Wege möchte sich Fortuna Einen nochmal recht herzlich bei allen Teilnehmern und Sponsoren für die Spenden herzlich bedanken.

Fortuna Einen weist darauf hin, dass noch bis zum kommenden Freitag, 26.03.2021, Gelegenheit ist, Beträge für „Sportler gegen Hunger“ auf das eingerichtete Spendenkonto bei der Volksbank Goldenstedt IBAN: DE72 2806 4179 0701 6433 02 einzuzahlen.

SGH: Einen un umtau on tour – 21.03.2021
SGH Aktion 21.03.2021 Einen un umtau on tour. Eine Aktion von Fortuna Einen für Sportler gegen Hunger mit Unterstützung vom RSV Goldenstedt.
« von 5 »

1.Herren | TuS Lutten II : SV Fortuna Einen (7.Spieltag Vorbericht) | Fr. 13.09.19 (19:15 Uhr)

Am heutigen Freitag steht für die 1. Herren das Derby in Lutten an. Als zweite Mannschaft und Aufsteiger wird Lutten sich in dem Derby mit Sicherheit als knallharter Gegner erweisen. Zusätzliches Selbstvertrauen dürften die Gastgeber auch durch das letzte Spiel erhalten haben (8:2 gegen Damme III). Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen steht Lutten somit wohl im Soll, wobei im Lager der Fortuna noch viel Ungewissheit im Spiel ist. Dem 6:0 in Lüsche gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft, folgte zuletzt gegen Aufsteiger Amasyaspor Lohne II erst ein später Sieg (86. Adrian Steltenpohl 2:1).

Es wird heute Abend daher wahrscheinlich keinen spielerischen Leckerbissen zu sehen geben aber die Zuschauer können auf ein umkämpftes und enges Derby hoffen. Somit sollte sich der Weg nach Lutten heute durchaus lohnen.

Jubiläumswoche – Sportfest 7. Tag Finale: Festumzug und Hauptspiele

Sonntag, 07.07.2019

Der Höhepunkt der Festwoche anlässlich des 100-jährigen Bestehens war sicherlich der Sonntag 07.07.2019. Er begann mit dem Aufleben einer alten Tradition. Bis Mitte der 80er Jahre gab es einen Festumzug, begleitet vom Musikverein Ellenstedt, vom Vereinslokal zum Sportplatz. Und so wurde es auch zum Jubiläum in diesem Jahr gemacht. Knapp 300 Fortunen, Einer, Freunde und Ehemalige, incl. einer Abordnung von Frisia Goldenstedt marschierten um ca. 14.00 Uhr zum Platz.

Im schön geschmückten Festzelt, morgens vom Festausschuss noch eben auf die Schnelle bestens hergerichtet, wurde Kaffee und Kuchen angeboten. Über 40 Torten wurden von den Einer Frauen, unterstützt von der Gymnastikgruppe, an die vielen Besucher verkauft. Der Musikverein Ellenstedt spielte im Festzelt einige Stücke aus ihrem Repertoire und sorgte somit für die passende Atmosphäre.

Für die kleinsten Besucher war auch gesorgt. Sie konnten sich beim Hindernisparcours (21 m Krokodil) sowie der großen Fusballdartscheibe so richtig austoben.

Sportlich ging es an diesem Sonntag auch hoch her. Zwei Oberligisten waren zu Gast. Der SV Atlas Delmenhorst sowie der VfL Oldenburg.

Zunächst spielte der SV Atlas Delmenhorst, amtierender Niedersachsenpokalsieger und Gegner von Werder Bremen in der 1. DfB Pokal-Hauptrunde, gegen den VfL Wildeshausen. Vor inzwischen über 1.000 Zuschauer unterlag Atlas, leicht ersatzgeschwächt in diese Partie gegangen, nach ersten guten 30 Minuten dem VfL mit 0:1. Das Tor des Tages für den VfL schoss Lennart Feldhus in der 88. Minute.

Die Verantwortlichen vom SV Atlas, Klubchef Manfred Engelbart sowie der sportliche Leiter, Bastian Fuhrken, staunten über die Platzverhältnisse. Einhellige Meinung: „Ein super Platz“.

Im zweiten Hauptspiel des Tages unterlag eine Gemeindeauswahl dem Oberligisten VfL Oldenburg knapp mit 0:1 (Tor Sedan Atalay 73.). Die Auswahl, gecoacht vom langjährigen Fortunaspieler und Trainer Paul Engelmann, mit insgesamt 22 Spielern von Frisia Goldenstedt, Tus Lutten, FC Varenesch und SV Fortuna Einen, machte ihre Sache gut und hielten lange das 0:0.

Aufstellung Gemeindeauswahl:

1.Halbzeit: Tor: Henrik Wübbeler (Frisia Goldenstedt)

Abwehr: Leonard Fortmann (TuS Lutten), Tobias Feldhaus (Frisia Goldenstedt), Jannik Renschen (Frisia Goldenstedt), Philipp Sawtchenko (1. FC Varenesch)

Mittelfeld: Jan Kock (TuS Lutten), Manuel Meyer (Fortuna Einen), Marek Gorzolka (Frisia Goldenstetdt), Niklas Schlömer (Fortuna Einen)

Sturm: Finn Engelmann (Frisia Goldenstedt), Christoph Engelmann (1. FC Varenesch)

2.Halbzeit: Tor: Philipp v. Döllen (Fortuna Einen)

Abwehr. Steffen Boning (TuS Lutten), Stefan Feldhaus (Frisia Goldenstedt), Steffen Scheper (1. FC Varenesch), Sven Gerlach(Frisia Goldenstedt)

Mittelfeld: Adrian Steltenpohl (Fortuna Einen), Tom Gerdes (Fortuna Einen), Marek Gorzolka (65.Niklas Eilers (TuS Lutten)), Lars Feder (Frisia Goldenstedt)

Sturm: David Lücker (1. FC Varenesch), Simon Lübbehusen (Frisia Goldenstedt)

Fazit der Jubliläumswoche: Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Noch ein Hinweis: Aufgrund der vielen Nachfragen hat die Clubvorsitzende, Gabi Mucker, während der Jubiläumswoche verkündet, dass die nächste Sportgala des SV Fortuna Einen wieder in der Goldenstedter Sporthalle stattfinden wird, und zwar am 18.01.2020.

Winterfotoland – Sport Events Sport fest Sonntag Facebook-Galerie

SGH: Einen un umtau on tour – 21.03.2021
SGH Aktion 21.03.2021 Einen un umtau on tour. Eine Aktion von Fortuna Einen für Sportler gegen Hunger mit Unterstützung vom RSV Goldenstedt.
« von 5 »